Was­ser­be­wusst­sein – Scho­nung von Wasserressourcen

Trink- und Brauchwasser: Klar! Rosalia-Kogelberg

Infor­ma­tio­nen zu Anschaf­fung und Ein­bau von Regenwassertanks.

Reak­ti­vie­rungs­maß­nah­men für Hausbrunnen.

Für die Region sind höhere Tem­pe­ra­tu­ren, län­gere Tro­cken­pe­ri­oden und län­gere Vege­ta­ti­ons­zei­ten zu erwar­ten. Dadurch steigt der Was­ser­be­darf (z.B. für die Bewäs­se­rung des Gar­tens), gleich­zei­tig könnte es aber auch zu einer Ver­knap­pung der Ver­füg­bar­keit von Trink­was­ser kom­men. Die Maß­nahme strebt einen nach­hal­ti­gen Umgang mit Trink- und Brauch­was­ser (inkl. Regen­was­ser) an.

Durch gezielte Infor­ma­tio­nen über die Mög­lich­kei­ten der (Regenwasser)nutzung, der Umsetz­bar­keit (Regen­ton­nen und -zis­ter­nen, die Instal­la­tion von Brauch­was­ser­lei­tung in Häu­sern, das Akti­vie­ren von Haus­brun­nen) soll das Inter­esse sowohl bei Pri­vat­per­so­nen als auch Unter­neh­men geweckt und eine Nut­zung ermög­licht wer­den. Bei einer Info­ver­an­stal­tung und durch Infor­ma­tio­nen in Gemein­de­zei­tung und Info­blatt wird die Bevöl­ke­rung infor­miert. Durch die geplante Maß­nahme soll das Bewusst­sein für den Was­ser­ver­brauch erhöht wer­den und der Ver­brauch von Trink­was­ser durch ziel­ge­rich­tete Infor­ma­tio­nen redu­ziert werden.

Durch­füh­rung einer Wasseranlyse:

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen oder Kon­takt­da­ten zu durch­füh­ren­den Fir­men kön­nen Sie sich gerne per E-Mail oder über das Kon­takt­for­mu­lar an uns wenden.

Was kann man tun, wenn der Brun­nen ein­ge­stürzt oder tro­cken­ge­fal­len ist?

Um einen Brun­nen wie­der instand zu set­zen, unter­schei­det man grund­sätz­lich zwi­schen Sanie­rung und Rege­ne­ra­tion. Die Sanie­rungs­maß­nah­men umfas­sen aus­schließ­lich bau­li­che und tech­ni­sche Arbei­ten, wäh­rend Rege­ne­rie­rungs­maß­nah­men bei Pro­ble­men mit der Leis­tungs­fä­hig­keit des Brun­nens durch­ge­führt wer­den. Als ers­ten Schritt sind jeden­falls Sanie­rungs­ar­bei­ten ange­ra­ten, soll­ten diese nicht den gewünsch­ten Erfolg brin­gen, ist die Durch­füh­rung von Rege­ne­rie­rungs­ar­bei­ten emp­feh­lens­wert. Da Brun­nen eine Schnitt­stelle zum sen­si­blen Grund­was­ser­kör­per bil­den, soll­ten Sanie­­rungs- und Rege­ne­ra­ti­ons­ar­bei­ten immer von Fach­fir­men durch­ge­führt wer­den. Im Fol­gen­den haben wir für Sie einige aus der nähe­ren Umge­bung, bzw. NÖ und Stmk. angeführt:

Fach­fir­men für Sanie­rung und Regeneration:

Wei­ters fin­den Sie hier einen umfang­rei­chen Rat­ge­ber zum Thema „Trink­was­ser aus Haus­brun­nen und Quell­fas­sun­gen“, her­aus­ge­ge­ben von der Öster­rei­chi­schen Agen­tur für Gesund­heit und Ernährungssicherheit.